Grenzenloses Laufen beim 24. Städtelauf Plauen-Hof
2015er Städtelauf
© Sparkasse Vogtland

Grenzenloses Laufen beim 24. Städtelauf Plauen-Hof

Insgesamt 193 Läufer schrieben sich am Samstag, dem 15. August 2015, in die Startlisten des 24. Städtelaufs Plauen-Hof ein. Davon gingen 96 Teil­nehmer auf die lange Distanz über 33 Kilometer, 76 Aktive starteten auf halber Strecke über 16,5 Kilometer in Krebes im Burgsteingebiet und 21 Läufer begleiteten die Tempogruppen als Führungs- bzw. Schlussläufer.

Steffen Zenner, neuer Sportbürgermeister der Stadt Plauen, und Dr. Harald Fichtner, Oberbürgermeister der Stadt Hof, begrüßten gemeinsam am frühen Morgen die zahlreichen Aktiven auf dem Sportplatz des SV Concordia Plauen. Und es waren auch in diesem Jahr nicht nur Sportler aus dem Vogtlandkreis und dem Fränkischen gekommen, sondern auch Teilnehmer aus Berlin, Halle, Dresden, Chemnitz, Zwickau, Fröndenberg/Ruhr und dem Thüringer Raum. Sogar ein Läufer aus dem englischen High Wycombe absolvierte die 16,5 Kilometer-Strecke.

Wie bereits in den Vorjahren führte die anspruchsvolle Strecke des Gruppen- und Landschaftslaufes über Wald- und Feldwege durch die eindrucksvolle Diabas-Kuppenlandschaft und das romantische Burgsteingebiet aus dem Elstertal über die westvogtländischen Höhen in das Saaletal.

Mit Stolz über die absolvierte Strecke nahmen die Läufer im Ziel ihre Teilnahmeurkunde entgegen und ließen in geselliger Runde am „Eisteich Hof“ den Nachmittag ausklingen.

Ein herzliches Dankeschön gilt den zahlreichen Organisatoren und Helfern, die zum Erfolg des Laufes beigetragen haben:

die zahlreichen engagierten Helfer des Organisationsteams: Sparkasse Vogtland, NaturFreunde Plauen e. V., IfL Hof e. V., Schwimmverein Hof e. V., VfB Lengenfeld e. V., SV Concordia Plauen e. V., Stadt Plauen, Stadt Hof, Leichtathletik Kreisverband Vogtland
die engagierten Führungs- bzw. Schlussläufer
die Johanniter-Unfall-Hilfe für die medizinische Betreuung
die mobile Beschallung mit „Disco of the Universe“ (Denis Weigel) sowie Moderator Reiner Zimmermann
Stadtwerke Hof sowie dem Plauener Omnibusbetrieb für den Bustransfer der Läufer
Besonders danken wir den Hauptsponsoren Sparkasse Vogtland und Sparkasse Hochfranken sowie den zahlreichen Sponsoren, die mit ihrer finanziellen und materiellen Unterstützung zum Gelingen der Veran­staltung beigetragen haben. Vielen herzlichen Dank richten wir an den ZWAV Plauen für die kurzfristige Bereitstellung des Wassertrucks im Burgsteingebiet.
 
160 Läufer und tolle Stimmung beim 23. Städtelauf
Verpflegung im Ziel
© Sparkasse Vogtland

160 Läufer und tolle Stimmung beim 23. Städtelauf

Insgesamt 160 Läufer trugen sich am Samstag, dem 9. August 2014, in die Starterlisten des 23. Städtelaufs Plauen-Hof ein. Und es kamen nicht nur Sportler aus dem Vogtlandkreis. Auch Läufer aus dem Hofer Raum und darüber hinaus unter anderem aus München, Fröndenberg/Ruhr, Blankenberg, Magdeburg, Leipzig, Schwarzenberg, Chemnitz, Zwickau, Augsburg, Berlin, Düsseldorf und Konstanz meldeten sich an. Gemeinsames Ziel bei allen Teil­nehmern war das Laufen in der Gruppe und das Genießen der landschaft­lichen Schönheiten zwischen Elster- und Saaletal. Wie bereits in den Vorjahren führte die anspruchsvolle Strecke über Wald- und Feldwege durch die eindrucksvolle Diabas-Kuppenlandschaft und das romantische Burgsteingebiet aus dem Elstertal über die westvogtländischen Höhen in das Saaletal.

An dieser Stelle richten die Organisatoren ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Erfolg des Laufes beigetragen haben: an die teilnehmenden Sportler, an die zahlreichen engagierten Helfer der Vereine, an die engagierten Führungs- bzw. Schlussläufer, an die Johanniter-Unfall-Hilfe für die medizinische Betreuung, an die mobile Technik der „Disco of the Universe“ mit Moderator Rainer Zimmermann sowie an die mitwirkenden Bus­unter­nehmen. Besonders danken wir den zahlreichen Sponsoren, die mit ihrer finanziellen und materiellen Unterstützung zum Gelingen der Veran­staltung beigetragen haben.

Mit Stolz über die absolvierte Strecke konnten die Läufer dann im Ziel ihre Teilnahmeurkunde entgegen nehmen und ließen in geselliger Runde am „Eisteich Hof“ den Nachmittag ausklingen.
 
Der Städtelauf Plauen-Hof 2013 – 188 Läufer dabei
Im Ziel in Hof
© Sparkasse Vogtland

Der Städtelauf Plauen-Hof 2013 – 188 Läufer dabei

Bei idealem Laufwetter trugen sich am 10. August 2013 insgesamt 188 Läufer in die Startlisten des 22. Städtelaufs Plauen-Hof ein. Und es kamen auch in diesem Jahr nicht nur Sportler aus dem Vogtlandkreis und dem Raum Hof, sondern es reisten auch Läufer aus Konstanz, Bad Lobenstein, Chemnitz, Göttingen, Augsburg, Bayreuth, Wirsberg, Fröndenberg, Dresden, Blankenberg, Jena und Freiberg am Neckar an.

Unter dem Motto „Grenzenloses Laufen verbindet“ starteten die Teilnehmer der 33 Kilometer langen Strecke von Plauen und die Läufer der 16,5 Kilometer langen Tour vom Burgsteingebiet. Gemeinsam ging es dann auf vorwiegend Feld- und Waldwegen vom Elstertal über die westvogtländischen Höhen und das Burgsteingebiet in das Saaletal nach Hof.

„Das gemeinschaftliche Laufen und das Erleben der Landschaft ist das Besondere an diesem schönen Traditionslauf“, so das Resümee der Läuferschar.

An dieser Stelle richten die Organisatoren ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Erfolg des Laufes beigetragen haben: an die teilnehmenden Sportler, an die zahlreichen engagierten Helfer der Vereine, an die Johanniter-Unfall-Hilfe für die medizinische Betreuung, an die mobile Technik der „Disco of the Universe“ mit Moderator Rainer Zimmermann sowie an die mitwirkenden Busunternehmen. Besonders danken wir den zahlreichen Sponsoren, die mit ihrer finanziellen und materiellen Unterstützung zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.
 
203 Läufer 2012 beim 21. Städtelauf Plauen-Hof
Städtelauf 2012
© Sparkasse Vogtland

203 Läufer 2012 beim 21. Städtelauf Plauen-Hof

Mit dieser überragenden Teilnehmerzahl hatte das neue Organisationsteam vorab wohl nicht gerechnet und war doch über die positive Resonanz sichtlich erfreut.

203 Läufer trugen sich am Samstag, dem 11. August 2012, in die Starterlisten des 21. Städtelaufs Plauen-Hof ein. Und es kamen nicht nur Sportler aus dem Vogtlandkreis, sondern es reisten auch Läufer aus dem Raum Hof und darüber hinaus unter anderem aus Göttingen, Freiberg am Neckar, Hallbergmoos, Magdeburg, Chemnitz und Zwickau an. Der am weitesten gereiste Läufer kam aus Norwegen.  Gemeinsames Ziel bei allen Teilnehmern: Laufen in der Gruppe und Genießen der landschaftlichen Schönheiten zwischen Elster- und Saaletal.

„Alles super gelaufen, super Wetter, super Stimmung, super Helfer“, so das Resümee der Läufer.

An dieser Stelle richten die Organisatoren ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Erfolg des Laufes beigetragen haben: an die teilnehmenden Sportler, an die zahlreichen engagierten Helfer der Vereine, an die Johanniter-Unfall-Hilfe für die medizinische Betreuung, an die mobile Technik mit Moderator sowie an die mitwirkenden Busunternehmen. Besonders danken wir den zahlreichen Sponsoren, die mit ihrer finanziellen und materiellen Unterstützung zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.