VSC hilft VFC
Wer am ersten Weihnachtsfeiertag mit dem Wieli eine „Schanzenrundfahrt“ startet, hilft dem VFC Plauen.
(c) Brand-Aktuell/Archiv

VSC hilft VFC

Der Vogtländische Skiclub Klingenthal unterstützt  den Vogtländischen Fußballclub Plauen. Kurz: VSC hilft VFC.  „Klar, dass sich Sportler im Vogtlandland gegenseitig unter die Arme greifen. Die Plauener Fußballer haben uns in den vergangenen Jahren oft bei der Werbung für unsere Wettkämpfe rund unterstützt. Jetzt werden wir dem VFC in seiner schwierigen Situation finanziell beistehen“, sagt VSC-Geschäftsführer Alex Ziron.
Konkret heißt dies, dass alle Tageseinnahmen in der Sparkasse Vogtland Arena am ersten Weihnachtsfeiertag, also am 25. Dezember, auf das Spendenkonto des VFC Plauen überwiesen werden. „Wir schlagen also vor, dass der obligatorische Ausflug bzw. Spaziergang am ersten Feiertag in die Sparkasse Vogtland Arena führen sollte“, lädt Alex Ziron ein. Eine Runde ganz in Familie durch das Schanzenareal drehen, mit dem Wieli und Fahrstuhl auf den Turm fahren und die Aussicht genießen, das ist sicher ein schönes Weihnachtserlebnis und man tut damit auch noch was Gutes für den Sport im Vogtland.
Nur am 24. Dezember ist die Sparkasse Vogtland Arena geschlossen. Ansonsten ist sie wie immer täglich, also auch an den Feiertagen, von 10 bis 16.00 Uhr geöffnet. Die letzte Bergfahrt ist um 15.30 Uhr möglich. Alle Besucher zahlen 1 Euro Eintritt für die Besichtigung, mit der Wieli-Fahrt kostet es für Erwachsene  6 Euro, ermäßigt für Kinder ab 6 Jahre, Schüler, Studenten und Schwerbehinderte 4 Euro. Für eine Familienkarte (Eltern mit eigenen Kindern bis 16 Jahre) sind 16 Euro zu bezahlen.