Läufer und Wanderer starten
Start beim 10. Vogtlandlauf der Sparkasse.
(c) Brand-Aktuell

Läufer und Wanderer starten

Klingenthal.  Die Sparkasse Vogtland Arena war heute (13. Juni 2015) ein Mekka der Läufer und Wanderer - und zwar beim 10. Vogtlandllauf der Sparkasse.  Eingebunden war die 32. Klingenthaler Wanderung. Gut 2.000 Teilnehmer waren aktiv dabei, unter ihnen viele Familien. Organisiert wurde dieser wohl größte volkssportliche Wettbewerb in der Region von der Sparkasse Vogtland, dem Klingenthaler Wandersportverein und dem VSC Klingenthal.
Läufe auf Strecken von 2 Kilometern bis zum Halbmarathon für alle Altersklassen standen auf dem Programm. Dazu gab es für  jüngsten Besucher Mini- und Bambini-Läufe sowie für Nordic-Walking-Begeisterte eine 10-Kilometer-Strecke mit Zeitmessung.
Neun Wanderungen - fünf davon geführt – gingen unter anderem über den Höhenweg und den Vogtland-Panoramaweg,  wobei die Wanderer teilweise kurz vor dem Ziel von einem heftigen Gewitter eingeholt wurden. DAs Programm in der Arena musste ob des Gewitters beendet werden.
Zum Jubiläums-Sparkassenlauf gab es auch eine Neuheit – ein Fußball-Turnier im Schanzenauslauf  um den Winni-Cup.  Geleitet wurde es von Ex-Profi René Tretschok.  Fairplay und Fun standen im Mittelpunkt der Begegnungen im aufblasbaren Spielfeld.
Spaß und Unterhaltung gab es natürlich auch im Sportlerlager im Schanzenauslauf gleich neben dem Athletendorf.  Dieses wird beim Weltcup Opening der Skispringer Ende November und beim Weltcup der Nordisch Kombinierten am ersten Januar-Wochenende 2016  wieder von den besten Springern und Kombinierern der Welt genutzt.

Ergebnisse:  www.vogtland-lauf.de

 
Beeindruckender Feuerzauber
Bezauberndes Feuerwerk in der Sparkasse Vogtland Arena bei den „Pyro Games on Snow“
(c) Brand-Aktuell

Beeindruckender Feuerzauber

Klingenthal. Einen beeindruckenden Feuerzauber erlebten rund 3.000 Besucher bei den „Pyro Games on Snow“ in der Sparkasse Vogtland Arena am 14. Februar. Drei Feuerwerker aus  Sachsen, Sachsen-Anhalt und Berlin kreierten einen faszinierenden Funkenregen in der Weltcup-Arena. Die Besucher krönten zum Abschluss per Handy-Votum die "Apollo art of laser & fire" aus Berlin als Sieger.
Die Magdeburger A&O Pyrogames GmbH hatte für diesen Abend die Sparkasse Vogtland Arena gemietet und war in Abstimmung mit dem Team der Arena für die Durchführung der Veranstaltung verantwortlich.
Während sich die größeren Besucher bei den rockigen Liedern von Wiesner & Band warm hielten hatten die kleinen auf den Traversen viel Spaß beim Schneemannbauen. Doch als die Raketen in die Luft steigen, schauten alle staunend in das Farbenmeer am Himmel über der Vogtland Arena.

 
Sparkasse Vogtland Arena erstrahlt Samstag unter tausenden Sternen
Solch zauberhaftes Feuerwerk ist am Samstag in der Sparkasse Vogtland Arena zu erleben.
(C) Foto: A&O Pyrogames

Sparkasse Vogtland Arena erstrahlt Samstag unter tausenden Sternen

Klingenthal. Die Sparkasse Vogtland Arena wird am Samstagabend unter tausend Sternen erstrahlen. Unter Sternen, die von drei preisgekrönten Feuerwerkern aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Berlin kreiert werden. Die „Pyro Games on Snow“ gastieren am 14. Februar in der Weltcup-Arena. Feuerbilder, Vulkane und Fontänen werden den Abendhimmel erhellen.
Raketen brechen in luftiger Höhe zu wunderschönen Blüten auf und gleiten als Goldregen zu Boden. Mit atemberaubenden Effekten malen sie die schönsten Lichtbilder ans Firmament und versetzen das Publikum ins Staunen. 
Die Besucher  können sich aber nicht nur auf ein atemberaubendes Feuerwerk freuen. Es werden weitere Höhepunkte geboten. „Wiesner & Band“  sorgen für ein mitreißendes Live-Programm und zwischendurch wird noch eine tolle Licht- und Lasershow gezeigt.
Tickets sind weiterhin erhältlich,  ein Stehplatz kostet im Vorverkauf 14 Euro, ein Sitzplatz 22 Euro, Familientickets (2 Erwachsene + max. 2 Kinder 13 – 17 Jahre) 43 Euro, jeweils zuzüglich aller Gebühren.  Kinder bis einschließlich 12 Jahren erhalten freien Eintritt. Einlass und Beginn ist 17.00 Uhr.
Es wird gebeten, die damit verbundene veränderte Öffnungszeit der Vogtland Arena zu beachten. Sie hat am 14. Februar nur von 10 bis 16 Uhr für Tagesbesucher geöffnet, letzte Bergfahrt mit der Erlebnisbahn Wieli ist also um 15.30 Uhr.

 

 

 

 
Sparkasse Vogtland Arena wieder länger geöffnet
Volkmar und Sonja Altmann aus Cottbus schauten sich diese Woche in Vogtland Arena um.
(c) Brand-Aktuell

Sparkasse Vogtland Arena wieder länger geöffnet

Klingenthal.  Kurz vor den Winterferien werden in der Sparkasse Vogtland Arena die Öffnungszeiten wieder verlängert. Ab 1. Februar können Interessenten die moderne Großschanze täglich von 10 bis 17 Uhr besuchen. Die letzte Bergfahrt mit dem „Wieli“ auf den Schanzentrum ist also 16.30 Uhr möglich.
Die Sparkasse Vogtland Arena ist nach wie vor beliebtes Ausflugziel. In dieser Woche gehörten Volkmar und Sonja Altmann aus Cottbus zu den Besuchern. „Wir machen in Brad Brambach Urlaub, genießen das Winterwetter. Und die Schanze hier zu sehen, das ist schon was“, so Volkmar Altmann.
Im Februar warten noch zwei Highlights auf die Besucher der Sparkasse Vogtland Arena. Am 14. Februar  ist bei den „Pyro Games on Snow“ ein Farbenmeer  am Winterhimmel über Klingenthal zu erleben.  Internationalen Spitzensport gibt es dann vom 20. bis 22. Februar. Nordisch Kombinierte aus aller Welt starten beim Wernesgrüner FIS Continentalcup.
Erwachsene zahlen für den Besuch der Sparkasse Vogtland Arena 1 Euro Eintritt, mit der Nutzung der Erlebnisbahn kostet es 6 Euro (ermäßigt für Kinder ab 6 Jahre, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte 1 Euro bzw. mit Fahrt 4 Euro), Eine Familienkarte für Eltern mit eigenen Kindern einschließlich der Wieli-Fahrt gibt es für 16 Euro.
 
Kreativ Markt zum Sparkassen-Vogtlandlauf
Jetzt einen Stand sichern
(c) Sparkasse Vogtland Arena

Kreativ Markt zum Sparkassen-Vogtlandlauf

Im Rahmen des 12. Sparkassen-Vogtland-Laufes am 13.05.2017 soll neben weiteren Attraktionen erstmals auch ein Kreativmarkt in der Sparkasse Vogtland Arena stattfinden. Gesucht werden Selbermacher und Kreative, die sich und ihre Kunst in diesem außergewöhnlichen Rahmen präsentieren möchten. Als Ausstellungsfläche stehen insgesamt 25 Hütten mit einer Größe von etwa 3,30x3,30m im Sportlerdorf neben dem Auslauf der Großschanze kostenlos zur Verfügung*. Für weitere Informationen und die Anmeldung einfach eine E-Mail an vip@weltcup-klingenthal.de senden.

 

*Begrenztes Angebot auf 25 Ausstellungsplätze und nur mit Anmeldung. Weitere Ausstellungsflächen im Außenbereich auf Anfrage. 

 
Sportholzfäller
Der Gewinner der letzten beiden Cups Robert Ebner in der Königsdisziplin der STIHL TIMBERSPORTS® Series, dem Springboard.
(c) STIHL TIMBERSPORTS®

Sportholzfäller

Klingenthal/Dieburg, 20. Juli 2017 - Wo sonst die besten Skispringer der Welt um wichtige Weltcuppunkte kämpfen, werden am 19. August getunte Motorsägen und messerscharfe Äxte für jede Menge Adrenalin und Nervenkitzel sorgen: Die zehn besten Sportholzfäller Deutschlands suchen nach drei kräftezehrenden Ausscheidungswettkämpfen den Deutschen Meister. Neben dem wichtigsten nationalen Titel der STIHL TIMBERSPORTS® Series kämpfen die Sportler in der Sparkasse Vogtland Arena zusätzlich um das begehrte Ticket für die Weltmeisterschaft in Lillehammer (Norwegen). Der achtfache deutsche Meister Dirk Braun aus Winterberg (NRW) gilt neben Robert Ebner aus Gaggenau-Hörden (Baden-Württemberg) und Danny Mahr aus Sinntal (Hessen) als einer der Topfavoriten auf den Sieg im Vogtland.

Titelkampf so spannend wie nie
Sicherte sich der Winterberger Forstwirt und Sportholzfällerikone Dirk Braun im vergangenen Jahr noch seinen achten Meistertitel, so stehen beim Titelkampf im Vogtland bereits zwei weitere Topathleten bereit, um den Altmeister abzulösen. Robert Ebner siegte beim Amarok Cup in Murrhardt und beim Elbauen Cup in Magdeburg und stellte dort seine Topform spektakulär unter Beweis. Aber auch der Sinntaler Danny Mahr zeigte wettkampfübergreifend starke Leistungen und zählt damit ebenfalls zu den Favoriten auf den Titel.

Actionreiche Wettkämpfe in toller Location
"Wir freuen uns sehr, dass wir die Deutsche Meisterschaft der STIHL TIMBERSPORTS® Series in diesem Jahr in Klingenthal ausrichten dürfen. Mit der Sparkasse Vogtland Arena haben wir einen Partner gefunden, der uns eine hervorragende Location und erstklassige Erfahrungen im Austragen von Sportevents mit Strahlkraft bietet", so Christin Rathke, Koordinatorin der deutschen STIHL TIMBERSPORTS® Series. "Wir freuen uns auf ein spannendes Event und großen Sport."

Klingenthal freut sich auf die STIHL TIMBERSPORTS® Series
"Ein so besonderes Event, wie die Deutsche Meisterschaft der STIHL TIMBERSPORTS® Series in Klingenthal begrüßen zu dürfen, freut uns sehr. Wir zeigen damit, dass unsere Arena nicht nur für Wintersportler interessant ist, sondern dass wir unseren Gästen auch in den Sommermonaten spannende Veranstaltungen im Vogtland präsentieren können", so Alexander Ziron, Geschäftsführer der Vogtland Arena Vermarktungs GmbH.

Damen und Nachwuchssportler starten am Vormittag
Bereits vor der Deutschen Meisterschaft, die um 15.00 Uhr beginnt, treten die besten Sportholzfällerinnen und Nachwuchsathleten des Landes gegeneinander an. Ab 11.00 Uhr kämpfen die besten Frauen aus ganz Deutschland um den Titel der Deutschen Meisterin. Zudem treffen beim Rookie-Cup die besten STIHL TIMBERSPORTS® Nachwuchsathleten aufeinander.

Tickets
Die Deutsche Meisterschaft findet am 19. August in der Sparkasse Vogtland Arena in Klingenthal statt. Die Damen- und Rookie-Wettkämpfe beginnen um 11.00 Uhr, der Herrenwettkampf um 15.00 Uhr. Karten sind im Vorverkauf bei den Tourist-Informationen Klingenthal und Plauen, sowie im Internet unter www.vogtland-arena-shop.de. Vorverkauf bis 31. Juli 2017: Kinder bis 12 Jahre frei, ermäßigt 6 Euro, Vollzahler 10 Euro. Ab dem 1.8 2017und an den Tageskassen ermäßigt 8 Euro, Vollzahler 12 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei.
 
VSC hilft VFC
Wer am ersten Weihnachtsfeiertag mit dem Wieli eine „Schanzenrundfahrt“ startet, hilft dem VFC Plauen.
(c) Brand-Aktuell/Archiv

VSC hilft VFC

Der Vogtländische Skiclub Klingenthal unterstützt  den Vogtländischen Fußballclub Plauen. Kurz: VSC hilft VFC.  „Klar, dass sich Sportler im Vogtlandland gegenseitig unter die Arme greifen. Die Plauener Fußballer haben uns in den vergangenen Jahren oft bei der Werbung für unsere Wettkämpfe rund unterstützt. Jetzt werden wir dem VFC in seiner schwierigen Situation finanziell beistehen“, sagt VSC-Geschäftsführer Alex Ziron.
Konkret heißt dies, dass alle Tageseinnahmen in der Sparkasse Vogtland Arena am ersten Weihnachtsfeiertag, also am 25. Dezember, auf das Spendenkonto des VFC Plauen überwiesen werden. „Wir schlagen also vor, dass der obligatorische Ausflug bzw. Spaziergang am ersten Feiertag in die Sparkasse Vogtland Arena führen sollte“, lädt Alex Ziron ein. Eine Runde ganz in Familie durch das Schanzenareal drehen, mit dem Wieli und Fahrstuhl auf den Turm fahren und die Aussicht genießen, das ist sicher ein schönes Weihnachtserlebnis und man tut damit auch noch was Gutes für den Sport im Vogtland.
Nur am 24. Dezember ist die Sparkasse Vogtland Arena geschlossen. Ansonsten ist sie wie immer täglich, also auch an den Feiertagen, von 10 bis 16.00 Uhr geöffnet. Die letzte Bergfahrt ist um 15.30 Uhr möglich. Alle Besucher zahlen 1 Euro Eintritt für die Besichtigung, mit der Wieli-Fahrt kostet es für Erwachsene  6 Euro, ermäßigt für Kinder ab 6 Jahre, Schüler, Studenten und Schwerbehinderte 4 Euro. Für eine Familienkarte (Eltern mit eigenen Kindern bis 16 Jahre) sind 16 Euro zu bezahlen.
 
Events unter der Schanze
Großveranstaltung in der Sparkasse Vogtland Arena
© Thomas Lenk

Events unter der Schanze

Die Sparkasse Vogtland Arena ist auch ein beliebter Ort für Events aller Art. Am Fuße der Schanzenanlage fanden neben Skisporthöhepunkten und Konzerten bereits die verschiedensten Veranstaltungen statt. Sogar Schauplatz des größten Fußballturniers der Welt ist die Arena bereits gewesen. Die eindrucksvolle Kulisse mit der Weltcupschanze macht jedes Event in der Sparkasse Vogtland Arena zu einem unvergesslichen Erlebnis. So ist das Gelände auch Schauplatz von Volksfesten wie etwa dem „Tag der Vogtländer“ gewesen. Alljährlich ist die Areba auch Start/Ziel des jährlichen Vogtland Laufes und der Klingenthaler Wanderung.

Haben Sie Interesse, eine Veranstaltung in der Sparkasse Vogtland Arena zu planen? Wir sind Ihnen gerne behilflich.
> Ihre Ansprechpartner

 
Pyrogames on Snow am 6.2.16
Prächtige Feuerwerke am Winterhimmel
(c) Marc Hohenleitner

Pyrogames on Snow am 6.2.16

Pyro Games on Snow – Duell der Feuerwerker

Ein Farbenmeer erleuchtet den Winterhimmel

06. Februar 2016 Klingenthal, Sparkasse Vogtland Arena

Einlass/ Beginn: 17:00 Uhr

 

Bekanntlich touren die „Pyro Games“ in den Sommermonaten durch die Republik und sorgen mit ihren farbenprächtigen sowie effektreichen Feuerwerksspielen für Begeisterung. Zum zweiten Mal in Folge wird nun auch die kalte Jahreszeit zur Feuerwerksfestival-Zone erklärt. Inmitten der glitzernden Winterlandschaft wird die „Vogtland Arena Klingenthal“ zur perfekten Kulisse für das Highlight der Feuerwerkskunst. Am 06. Februar 2016 stellen sich in der schönen Weltcup-Ferienregion drei Teams aus Pyro-Profis dem Wettkampf um den Pokal des Feuerwerk-Champion.

 

Preisgekrönte Feuerwerker präsentieren speziell für diesen Abend kreierte Pyro-Musicals. Feuerbilder, Vulkane und Fontänen erhellen den Abendhimmel. Raketen brechen in luftiger Höhe zu wunderschönen Blüten auf und gleiten als Goldregen zu Boden. Mit atemberaubenden Effekten malen sie die schönsten Lichtbilder ans Firmament. Letztendlich haben die Besucher die Möglichkeit per Telefonvoting für Ihren Favoriten abzustimmen und noch am gleichen Abend den Sieger zu küren.

 

Neben dem Wettbewerb mit grandiosen Boden- und Höhenfeuerwerken bietet ein familiengerechtes Abendprogramm jede Menge Abwechslung. Livebands sorgen mit ihren Auftritten für Unterhaltung und Licht- und Laserartist Jürgen Matkowitz lässt in der traumhaften Kulisse der weißen Wunderwelt tausend farbenfrohe Laserstrahlen über den Köpfen der Besucher die Dunkelheit im Takt der Musik durchbrechen. Eine Cateringmeile verköstigt mit allerlei Leckereien.

 

Besonderes Highlight für alle Familien: Kinder bis einschließlich 12 Jahren erhalten freien Eintritt im Stehplatzbereich. Weiterhin bietet der Veranstalter Familientickets (2 Erwachsene + 2 Jugendliche im Alter 13-17 Jahre) an.

 

 

Tickets für den fabelhaften Wettstreit der Pyrotechniker erhalten Interessierte an allen bekannten Freie Presse-Shops, unter der Freie Presse-Tickethotline 0800 – 80 80 123 (20ct/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 60ct/min.) sowie online auf www.pyro-on-snow.de.

 

 
   
Weitere Informationen sowie Bild- und Textmaterial erhalten Sie unter www.pyrogames.de oder auf Anfrage. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

 

Veranstalter:                                                            Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

A&O PYROGAMES GmbH                                     Sandra Schoening

Sudenburger Wuhne 29-30                                       Tel.: 03 91 – 60 77 23 90

39112 Magdeburg                                                     info@pyrogames.de

www.pyro-on-snow.de                                          www.facebook.com/pyrogames1

 

 
„Pyro Games on Snow“ in der Sparkasse Vogtland Arena
Bereits im vergangenen Jahr begeisterten die „Pyro Games on Snow“ in Klingenthal.
Brand-Aktuell

„Pyro Games on Snow“ in der Sparkasse Vogtland Arena

Klingenthal. Am kommenden Samstag gibt es in der Sparkasse Vogtland Arena wieder Feuerwerke der Extraklasse zu bestaunen. Die „Pyro Games on Snow“ machen Station in Klingenthal. Ob tatsächlich Schnee liegt, bleibt abzuwarten. Die Blicke werden sich am Samstagabend aber so oder so mehr gen Himmel richten. Drei Teams von Pyro-Profis stellen sich dem Kampf um das schönste Feuerspektakel und begeistern mit wahren Feuerwerks-Musicals. Nach den Boden- und Höhenfeuerwerken erwartet die Besucher ein familiengerechtes Abendprogramm mit Live-Musik sowie dem Licht- und Laserkünstler Jürgen Matkowitz.

Tickets kosten an der Abendkasse zwischen 17,00 und 27,00 Euro für Erwachsene, das Familienticket für zwei Erwachsene und zwei Kinder gibt es für 50,00 Euro. Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt, Beginn ist 17.00 Uhr.

Aufgrund der „Pyro Games“ schließt die Sparkasse Vogtland Arena für Tagesbesucher am Samstag bereits 15.00 Uhr.
 
Rasante Abfahrten
Am Wochenende will André Wagenknecht seinen Meistertitel wiederholen, am Mittwoch gehörte er zu den ehrenamtlichen Helfern, die in der Sparkasse-Vogtland-Arena neben dem Schanzenauslauf den Down-Hill-Parcours absteckten (Foto links), auf dem die Aktiven wie im Vorjahr eine Down-Hill-Wertungsprüfung (Foto rechts) absolvieren.
(c) Brand Aktuell

Rasante Abfahrten

Klingenthal. Rasante Abfahrten können Besucher der Sparkasse Vogtland Arena am Wochenende erleben. Am Sonnabend und Sonntag tragen nicht Skispringer einen Wettkampf aus, sondern Mountain-Biker. Innerhalb der Deutschen Meisterschaft im Mountainbike-Enduro und der Specialized-Sram Enduro Series wird eine der Wertungsprüfungen im Areal der Großschanze ausgetragen. Die rund 200 Teilnehmer werden neben dem Auslauf ein wahnwitziges Downhill-Rennen absolvieren, über die Traversen fahren und schließlich über eine Rampe in den Auslauf springen.
In enger sportliche Zusammenarbeit zwischen dem Veranstalter der Meisterschaften, dem Vogtland-Bike-Verein, und dem VSC Klingenthal, wurde der Parcours abgesteckt. Kein geringerer als André Wagenknecht, der erfolgreichste vogtländische Mountainbiker aus Plauen, gehörte am Mittwoch zu den ehrenamtlichen Helfern, die die Strecke mit markierten. Am Wochenende will er in der Bike-Welt-Schöneck, wo die die meisten Wertungsprüfungen und das Rahmenprogramm zu erleben sind, alles daran setzen, um seinen Titel zu wiederholen, den er vor zwei Jahren bei der Erstauflage der deutschen Meisterschaft im Vogtland einfuhr.
Der Zeitplan sieht vor, dass am Samstag um 10.00 Uhr das Training in Schöneck startet, die Aktiven cirka eine Stunde später in die Sparkasse Vogtland Arena kommen. Sonntag wird dann zur gleichen Zeit der Wettkampf gestartet.
Die Sparkasse Vogtland Arena hat am Wochenende wie jeden Tag von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist aber am Sonntag zum Wettkampf frei. Wer mit der Erlebnisbahn WieLi zum Schanzenturm fahren möchte, zahlt an der Talstation 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Etwas Geduld muss aber mitgebracht werden, denn die Mountainbiker werden mit ihren Rädern bevorzugt nach oben gefahren. Dafür gibt es spektakuläre Abfahrten zu sehen.
Weitere Informationen  unter www.dm-enduro.de