Sparkasse Vogtland Arena wieder länger geöffnet
Volkmar und Sonja Altmann aus Cottbus schauten sich diese Woche in Vogtland Arena um.
(c) Brand-Aktuell

Sparkasse Vogtland Arena wieder länger geöffnet

Klingenthal.  Kurz vor den Winterferien werden in der Sparkasse Vogtland Arena die Öffnungszeiten wieder verlängert. Ab 1. Februar können Interessenten die moderne Großschanze täglich von 10 bis 17 Uhr besuchen. Die letzte Bergfahrt mit dem „Wieli“ auf den Schanzentrum ist also 16.30 Uhr möglich.
Die Sparkasse Vogtland Arena ist nach wie vor beliebtes Ausflugziel. In dieser Woche gehörten Volkmar und Sonja Altmann aus Cottbus zu den Besuchern. „Wir machen in Brad Brambach Urlaub, genießen das Winterwetter. Und die Schanze hier zu sehen, das ist schon was“, so Volkmar Altmann.
Im Februar warten noch zwei Highlights auf die Besucher der Sparkasse Vogtland Arena. Am 14. Februar  ist bei den „Pyro Games on Snow“ ein Farbenmeer  am Winterhimmel über Klingenthal zu erleben.  Internationalen Spitzensport gibt es dann vom 20. bis 22. Februar. Nordisch Kombinierte aus aller Welt starten beim Wernesgrüner FIS Continentalcup.
Erwachsene zahlen für den Besuch der Sparkasse Vogtland Arena 1 Euro Eintritt, mit der Nutzung der Erlebnisbahn kostet es 6 Euro (ermäßigt für Kinder ab 6 Jahre, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte 1 Euro bzw. mit Fahrt 4 Euro), Eine Familienkarte für Eltern mit eigenen Kindern einschließlich der Wieli-Fahrt gibt es für 16 Euro.
 
VSC hilft VFC
Wer am ersten Weihnachtsfeiertag mit dem Wieli eine „Schanzenrundfahrt“ startet, hilft dem VFC Plauen.
(c) Brand-Aktuell/Archiv

VSC hilft VFC

Der Vogtländische Skiclub Klingenthal unterstützt  den Vogtländischen Fußballclub Plauen. Kurz: VSC hilft VFC.  „Klar, dass sich Sportler im Vogtlandland gegenseitig unter die Arme greifen. Die Plauener Fußballer haben uns in den vergangenen Jahren oft bei der Werbung für unsere Wettkämpfe rund unterstützt. Jetzt werden wir dem VFC in seiner schwierigen Situation finanziell beistehen“, sagt VSC-Geschäftsführer Alex Ziron.
Konkret heißt dies, dass alle Tageseinnahmen in der Sparkasse Vogtland Arena am ersten Weihnachtsfeiertag, also am 25. Dezember, auf das Spendenkonto des VFC Plauen überwiesen werden. „Wir schlagen also vor, dass der obligatorische Ausflug bzw. Spaziergang am ersten Feiertag in die Sparkasse Vogtland Arena führen sollte“, lädt Alex Ziron ein. Eine Runde ganz in Familie durch das Schanzenareal drehen, mit dem Wieli und Fahrstuhl auf den Turm fahren und die Aussicht genießen, das ist sicher ein schönes Weihnachtserlebnis und man tut damit auch noch was Gutes für den Sport im Vogtland.
Nur am 24. Dezember ist die Sparkasse Vogtland Arena geschlossen. Ansonsten ist sie wie immer täglich, also auch an den Feiertagen, von 10 bis 16.00 Uhr geöffnet. Die letzte Bergfahrt ist um 15.30 Uhr möglich. Alle Besucher zahlen 1 Euro Eintritt für die Besichtigung, mit der Wieli-Fahrt kostet es für Erwachsene  6 Euro, ermäßigt für Kinder ab 6 Jahre, Schüler, Studenten und Schwerbehinderte 4 Euro. Für eine Familienkarte (Eltern mit eigenen Kindern bis 16 Jahre) sind 16 Euro zu bezahlen.
 
Events unter der Schanze
Großveranstaltung in der Sparkasse Vogtland Arena
© Thomas Lenk

Events unter der Schanze

Die Sparkasse Vogtland Arena ist auch ein beliebter Ort für Events aller Art. Am Fuße der Schanzenanlage fanden neben Skisporthöhepunkten und Konzerten bereits die verschiedensten Veranstaltungen statt. Sogar Schauplatz des größten Fußballturniers der Welt ist die Arena bereits gewesen. Die eindrucksvolle Kulisse mit der Weltcupschanze macht jedes Event in der Sparkasse Vogtland Arena zu einem unvergesslichen Erlebnis. So ist das Gelände auch Schauplatz von Volksfesten wie etwa dem „Tag der Vogtländer“ gewesen. Alljährlich ist die Areba auch Start/Ziel des jährlichen Vogtland Laufes und der Klingenthaler Wanderung.

Haben Sie Interesse, eine Veranstaltung in der Sparkasse Vogtland Arena zu planen? Wir sind Ihnen gerne behilflich.
> Ihre Ansprechpartner