750.000 Besucher in der Sparkasse Vogtland Arena Klingenthal begrüßt
Als 750.000 Gast der Sparkasse Vogtland Arena Klingenthal begrüßen Dr. Tassilo Lenk (rechts) und Alex Ziron (links) Anke Bakiera (3. von rechts), die gemeinsam mit Dietmar Hold (2. von links) sowie Betti und Helmut Hold die Schanze besucht.
© Brand-Aktuell

750.000 Besucher in der Sparkasse Vogtland Arena Klingenthal begrüßt

Klingenthal. Anke Bakiera aus Zeitz ist die 750.000 Besucherin in der Sparkasse Vogtland Arena Klingenthal. Gemeinsam mit ihrer Familie besuchte sie heute Vormittag die Schanze. Sie wurde herzlich von Dr. Tassilo Lenk, Landrat des Vogtlandkreises und Präsident des Organisationskomitees der Weltcup-Wettbewerb, und Alex Ziron, Geschäftsführer der Sparkasse  Vogtland Arena Vermarktungsgesellschaft, begrüßt. Die vier Besucher erhielten Gutscheine für VIP-Tickets für das Finale des Sparkassen FIS Sommer Grand Prix der Skispringer am 4. Oktober.
Freudig überrascht nahm Anke Bakiera die Gutscheine entgegen. In Familie verbringt sie eine Woche Urlaub in Eibenstock. Der Besuch der Sparkasse Vogtland Arena stand war geplant. „Ich war schon mal in der Arena, wollte mir sie noch mal mit der Familie ansehen“, sagte Dietmar Hold, sichtlich über den unvorhergesehenen Empfang überrascht. „Skispringen hab ich immer gern geschaut, nun selbst so eine Schanze anzusehen, das ist schon was besonderes“, staunte Betti Hold.
„Wir freuen uns sehr, dass wir Sie als 750.000 Gast begrüßen können, ist doch die Arena gerade mal seit 2005 geöffnet. Unser Plan ist aufgegangen, hier einen Anziehungspunkt zu gestalten, der in der Welt bekannt ist und für unsere ganze Region was bringt“, so Tassilo Lenk. Im Gespräch mit den Jubiläumsgästen berichtete von der großen Wintersportgeschichte Klingenthals und von der Entwicklung der Sparkasse Vogtland Arena.
Insgesamt  kamen 750.000 Besucher in die Sparkasse Vogtland Arena:
- 461.309 Tagesgäste, die sich umschauen, mit dem Wieli und dem Aufzug auf den Turm fahren, im Bistro und Biergarten einkehren,
- 258.750 Zuschauer bei den insgesamt 36 nationalen und internationalen Wettkämpfen im Skispringen und der Nordischen Kombination,
- 29.941 Besucher bei Kulturveranstaltungen (Konzerte Peter Maffay, Chris de Burgh, Pyromasters), Volkssport (Vogtlandlauf), kleinere Veranstaltungen (Himmelfahrt).
2003 war Baubeginn der Sparkasse Vogtland Arena, am 21. Dezember 2005 erlebten tausende Schaulustige den ersten Sprung. Im Februar 2006 wurden mit den Internationalen Tschechischen Meisterschaften als erster Skisprung-Wettkampf ausgetragen. Im August 2006 folgte dann beim Sommer Grand Prix Nordische Kombination der offizielle Weihesprung.  Im Februar 2007 trug die Weltelite der Skispringer erstmals Weltcup in der Vogtland Arena aus.  Skispringer Gregor Schlierenzauer (5) und Kombinierer Eric Frenzel (4) haben die        meisten Siege bei Sommer Grand Prix und Weltcup in Klingenthal errungen.
Attraktion bei den Tagesgästen ist nach wie vor der Wieli, das achterbahnartige Aufzugsystem. Er ist bisher 16.758 Stunden, das sind 23,2 Monate, in Betrieb, um Besucher zum Schanzenturm zu bringen.
„Wir werden alles daran setzen, dass die Sparkasse Vogtland Arena auch weiterhin Anziehungspunkt für Sportler aus aller Welt und viele Touristen bleibt, die sich alle hier wohl fühlen, so wie heute unsere Jubiläumsgäste“, sagt Alex Ziron.