Ste(e)p Up und mehr
Lars Seifert vom VSC Klingenthal ist beim ersten
(c) Brand-Aktuell

Ste(e)p Up und mehr

Klingenthal. Für den 12. Sparkassen-Vogtland-Lauf am Samstag (13. Mai) ist alles startklar. Das meldet der VSC Klingenthal als Veranstalter. Rund 300 Läufer hatten sich bis zum online-Meldeschluss in die Startlisten der sieben Laufwettbewerbe eingetragen. Auch für den allerersten  "Ste(e)p Up Competition" den Aufsprunghang hinauf zur Kapsel auf dem Anlaufturm liegen 15 Meldungen vor.
Dieser absolute Härtetest für Läufer wird sicher auch ein Spektakel für die Zuschauer. Start ist im Schanzenauslauf, dann geht es in den Schneehaltenetzen 400 Meter den Aufsprunghang hinauf und am Anlaufturm entlang, 137 Höhenmeter sind dabei zu bewältigen. Die schnellsten 30 der maximal 50 Läufer steigen dann noch 166 Treppenstufen hinauf zum Ziel in der Kapsel auf dem Anlaufturm. Einer der ersten, die sich gemeldet haben, ist Lars Seifert vom VSC Klingenthal. "Ich mag einfach mal was andres machen, als nur gerade aus laufen", lachte der 32-jährige, als er am Mittwochmittag probeweisel in die Schneemetze stieg.
Als alpiner Skiläufer ist Lars Seifert bei den internationalen Wettkämpfen immer dabei, um den Aufsprunghang zu präparieren. Nun geht es wettkampfmäßig den Hang hinauf. "Sowas wollte ich schon immer mal machen, aber es ist schon eine echte Herausforderung. Man sollte unbedingt Handschuhe anziehen, um sich in den Seilen festzuhalten", rät er nach der Besichtigung der Strecke. Den drei Erstplatzierten winken insgesamt 600 Euro Siegprämie.
Start ist um 14 Uhr, maximal 50 Läufer können den "Ste(e)p Up Competition" in Angriff nehmen, Meldungen sind bis eine Stunde vor dem Start möglich.
Auch für die verschiedenen Distanzen beim 12. Sparkassen-Vogtland-Lauf am Vormittag gilt: Bis eine Stunde vor dem Start können sich Aktive noch in die Startliste eintragen. Um 10.00 Uhr werden als erstes die Kleinsten ihre 300-Meter- in Angriff nehmen. Danach folgen die Läufe über 0,7 km, 2 km, 5 km, 10 km und Halbmarathon. Über 10 Kilometer können wieder Nordic Walking-Freunde starten.
Rund um die wohl größte Laufveranstaltung der Region wird in der Sparkasse Vogtland Arena Aktiven und Besuchern ein abwechslungsreiches Programm geboten. Dazu gehören ein Kreativmarkt im Hüttendorf, Kletterwand und ein Bungee-Jumping-Trampolin.