Noch 100 Tage bis zum Weltcup in Klingenthal
Richard Freitag gewann ersten Sommer Grand Prix der Saison
© Brand-Aktuell

Noch 100 Tage bis zum Weltcup in Klingenthal

Klingenthal, 14.08.2013. In 100 Tagen ist Weltcup, sagen die Organisatoren vom VSC Klingenthal am 14. August. Die Vorbereitungen laufen: „Wir sind auf einem guten Stand“, schätzt VSC –Vizepräsident Marcus Stark ein.
Doch nicht nur der Veranstalter des Weltcup-Openings, das erstmals in Deutschland über die Schanze geht, bereitet sich auf die Olympiasaison vor, natürlich auch die Athleten selbst. Richard Freitag absolvierte beispielsweise eine ganze Reihe von Trainingssprüngen in der Vogtland Arena.
„100 Tage, das ist noch eine lange Zeit“, lacht der Springer von der SG Nickelhütte Aue, „wir werden die 100 Tage bis zum Weltcup-Auftakt nutzen,  um uns bestmöglich vorzubereiten. Die richtig gute Form suchen wir noch. Man weiß nach dem wirklich guten Auftakt in Hinterzarten, man hat gut trainiert. Ich weiß was geht, man kann ohne Druck trainieren.“ Trainingssprünge auf mehr als 130 Meter folgen.
Zur gleichen Zeit bereiten die Organisatoren die Arena auf die Höhepunkte vor. So wird die Erlebnisbahn „Wieli“ durchgecheckt. Jeder einzelne der 12 Wagen geht in die Durchsicht. Da in Kürze das neue Sportlerlager unmittelbar neben dem Auslauf, von den Zuschauern gut einzusehen, errichtet wird, muss das große Festzelt ab- und im Eingangsbereich wieder aufgebaut werden.
Die beiden internationalen Springen, nämlich das Finale des Continental Cups vom 20. bis 22. September und das Finale des Sommer Grand Prix am 2. und 3. Oktober, sind eingeordnet in die Weltcup-Vorbereitung. „Für den Sommer Grand Prix am 3. Oktober sind 1.00 Plakate und Flyer gedruckt, die werden wir jetzt in der Region aufhängen. Außerdem werden wir mit 100.000 Flyern werben. Die Hälfte wird von unseren Partnern in der Wernesgrüner Brauerei in Bierkästen an den Mann gebracht“, berichtet Marcus Stark. 
Natürlich läuft auch schon der Vorverkauf. „Wir freuen uns über das große Interesse, jeden Tag gibt es Anfragen“, sagt Marcus Stark. 20 Euro kostet ein Ticket für die Entscheidung im Sommer Grand Prix. Beim Weltcup ist man an einem Tag für 30 Euro dabei. Und er weist auf die Rabatt-Staffel beim Vorverkauf hin. Noch bis Ende August sind es 25 Prozent für die, die ihr Ticket schon jetzt kaufen.
100 Tage vor dem Weltcup-Opening merkt man die Anspannung bei den Organisatoren, aber eben auch die Freude auf das wohl größte Sportereignis, das im Vogtland ausgetragen wird. Und Richard Freitag: „Es macht einfach Spaß, hier zu springen. Von den Zuschauern her ist es einfach super. Und wenn man zuhause ist, ist das einfach etwas Schönes. Ich freu mich riesig auf Klingenthal.“
© VSC