Continentalcup eröffnet Klingenthaler Springer-Reigen
Wolfgang Loitzl und Jan Matura feierten 2012 in Klingenthal
© Brand-Aktuell

Continentalcup eröffnet Klingenthaler Springer-Reigen

Klingenthal, 16.09.2013. Mit dem Finale des FIS Continentalcup beginnt am kommenden Wochenende ein wahrer Skisprung-Reigen in Klingenthal.

Am Samstag und Sonntag stellen sich 78 Springer aus 16 Nationen in zwei Einzelkonkurrenzen, darunter auch Springer aus den Niederlanden und der Türkei. In Marinus Kraus (23, WSV Oberaudorf) hat dabei ein Deutscher gute Chancen, sich noch den Sieg in der Gesamtwertung zu sichern. Nach seinem Erfolg im norwegischen Lillehammer am vergangenen Wochenende, ist Kraus auf Tuchfühlung mit dem Gesamtführenden Jakub Janda aus Tschechien.

Insgesamt hat der Deutsche Skiverband 15 Athleten gemeldet. Unter anderem auch Jan Mayländer (21, SC Degenfeld), Daniel Wenig (22, SK Bertechgaden) und David Winkler (24, SK Winterberg), die wie auch Kraus im Sommer bereits im Grand Prix-Team im Einsatz waren.

Prominentester Name auf der Meldeliste dürften Martin Koch, Team-Weltmeister und Mannschafts-Olympiasieger aus Österreich, sowie der Slowene Peter Prevc sein, der noch zum Ende der vergangenen Saison zweimal aufs Podest in Planica geflogen war.

Der Continentalcup startet am Samstag (21.9.), 9.00 Uhr mit dem offiziellen Training. 15.00 Uhr folgt der Probedurchgang, eine Stunde später der Wettkampf. Am Sonntag (22.9.) beginnt der Probedurchgang 9.00 Uhr, ab 10.00 Uhr folgt der finale Wettkampf.

Die Tageskassen in der Vogtland Arena haben geöffnet, Die Tickets kosten zwischen 3,50 Euro und 5,00 Euro.

© VSC Klingenthal