Es ist angerichtet
Forum-Nordicum-Koordinator Thorsten vom Wege im Gespräch mit FIS Präsident Gian Franco Kasper (rechts).
(c) Brand-Aktuell

Es ist angerichtet

Klingenthal. Es ist alles angerichtet. Das 38. Forum Nordicum kann starten. Am Montag  (16. Oktober) werden mehr als 70 Medienvertreter aus 12 Ländern im Vogtland erwartet. Veranstalter ist der Tourismusverband Vogtland (TVV) gemeinsam mit dem Vogtländischen Skiclub Klingenthal (VSC). Bis zum 19.Oktober werden die Journalisten über Möglichkeiten beraten, wie der Nordische Wintersport noch populärer gemacht werden kann und damit verbunden auch die touristischen Regionen, in denen dieser auf international höchstem Niveau betrieben wird. Gesprächspartner sind führende Vertreter von internationalen und nationalen Skiverbänden, anderer Weltcup-Veranstalter, Hersteller von Skiern und Bekleidung sowie weiterer Sponsoren.

Wichtig dabei: Die Sport- und Tourismusregion Vogtland wird sich vorstellen und aufzeigen, wie der VSC Klingenthal als Veranstalter der Weltcups Tourismus und Wirtschaft in der Region ankurbelt. Damit sollen auch die Weichen gestellt werden, dass Klingenthal mit der Sparkasse Vogtland Arena seinen Stammplatz im Weltcup-Kalender behält.

Andere Weltcupveranstalter wie Oberhof und Antholz im Biathlon oder Willingen und Oberstdorf im Skispringen und in der Nordischen Kombination werden berichten, wie sie Sport und Tourismus entwickeln. Themen werden unter anderem sein "Biathlon-Weltcup als Zuschauermagnet" und "Strahlkraft FIS Weltcups".

Im Tagungshotel, dem  IFA Schöneck Hotel und Ferienpark, sind für Teilnehmer und Gäste  rund 100 Zimmer gebucht. Derzeit wird der große Tagungsraum ausgestaltet. Dafür werden beispielsweise neue Router für ein stabiles WLAN installiert, damit die Journalisten aus aller Welt ihre Berichte, Filme, Fotos oder Interviews an die Redaktionen übermitteln oder ins Netz stellen können.

Den Gästen wird natürlich auch die Tourismusregion Vogtland näher gebracht werden. So wird sich die Spitzenstadt Plauen ebenso vorstellen wie die Musik- und Wintersportstadt Klingenthal. Exkursionen in die Schauwerkstätten des Musikinstrumentenbaus, in die Deutsche Raumfahrtausstellung, in die Schmiede im Saustall des Wernesgrüner Brauerei-Gutshofes und in das Königliche Kurhaus Bad Elster werden die vielfältigen touristischen Angebote im Vogtland zeigen.

Das Treffen wird zum einen gefördert mit Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts. Außerdem unterstützen regionale Unternehmen und Organisationen die Jahrestagung. So werden derzeit die Pressemappen gefaltet, die der Sachsendruck Plauen gemeinsam mit Notizbüchern kostenlos produziert und bereitgestellt hat. Die Chursächsische Veranstaltungs GmbH und die Staatsbäder GmbH gehören zu den Unterstützern ebenso wie die Beteiligungsgesellschaft der Sparkasse Vogtland, der Verkehrsverbund Vogtland mit seinen Nahverkehrsangeboten im EgroNet und "Vreizeitnetz" sowie die Freie Presse. Darüber hinaus gibt es zahlreiche nationale und internationale Sponsoren.

Eröffnet wird das 38. Forum Nordicum am Montagabend mit einen Traditionsabend in der Sparkasse Vogtland Arena, an dem auch ehemalige und aktuelle Größen des Nordischen Skisports aus dem Vogtland und Erzgebirge teilnehmen.