Geiger gewinnt provisorischen Wettkampfsprung
Team-Weltmeister Björn Kircheisen landete beim provisorischen Wettkampfsprung am Freitagabend auf Rang drei.
Brand-Aktuell

Geiger gewinnt provisorischen Wettkampfsprung

Klingenthal. Vincenz Geiger vom SC Oberstdorf hat den provisorischen Wettkampfsprung bei den Deutschen Meisterschaften der Nordisch Kombinierten in Klingenthal gewonnen. Der 20-jährige setzte seinen Sprung auf 130,0 Meter und erhielt 127,8 Punkte. Knapp dahinter folgte Manuel Faißt aus Baiersbronn mit 128,5 Metern sowie Lokalmatador Björn Kircheisen mit 129,0 Metern.

Bester Klingenthaler am Freitag war Martin Hahn auf dem 12. Platz.

Der provisorische Wettkampfdurchgang wird allerdings nur dann in die Wertung einfließen, wenn am Samstag wetterbedingt kein Springen möglich sein sollte.

Im offiziellen Training hatte noch Eric Frenzel die Nase vorn gehabt. Der mehrfache Weltcup-Gesamtsieger kam auf 130,5 Meter und zeigte dabei den weitesten Flug des Tages in der Sparkasse Vogtland Arena.

Der Einzelwettbewerb startet am Samstag (21.10.) 13.00 Uhr mit dem Probedurchgang ehe eine Stunde später der Wettkampfdurchgang auf dem Programm steht. 16.00 Uhr folgt der 10-Kilometer-Rollerskilauf mit Start und Ziel am Haupteingang der Sparkasse Vogtland Arena.