Tschechen trainieren – Aufbau läuft
Jan Matura gewann vor mehr als 10 Jahren den allerersten Wettbewerb in der Sparkasse Vogtland Arena – die tschechischen Meisterschaften der Skispringer. Am Mittwoch kehrte er zum Training zurück.
Brand-Aktuell

Tschechen trainieren – Aufbau läuft

Klingenthal. Während die tschechischen Skispringer in der Sparkasse Vogtland Arena am Dienstag und Mittwoch für die anstehenden Wettbewerbe im FIS Continentalcup am 30. September und 1. Oktober sowie das Finale des FIS Grand Prix am 2. Oktober in Klingenthal trainierten, läuft der Aufbau rund um die moderne Großschanze auf Hochtouren.

Am Mittwoch wurde mit dem Aufbau des VIP-Zentrums begonnen. Wie schon in den vergangenen Jahren wird wieder ein großes Holzhaus unmittelbar am Schanzenauslauf die Ehrengäste beherbergen. Am Donnerstag folgt der Aufbau des Pressezeltes, in dem am 2. Oktober bis zu 50 Journalisten aus mehreren Ländern Berichte in alle Welt versenden. Anfang nächster Woche steht dann vor allem die Installation des Windnetzes am Anlaufturm im Mittelpunkt. In den Tagen vor den beiden Sommerhighlights der Skispringer werden noch Athleten aus Estland, der Türkei, Russland sowie die deutsche Continentalcup-Mannschaft zum Training erwartet.