Beifall für Jenny und Tim
Jenny Nowak und Tim Kopp tragen sich flankiert von Antje Künzl und Frank-Rainer Richter ins Goldene Buch ein.
(c) Brand-Aktuell

Beifall für Jenny und Tim

Klingenthal. "We are the champions" hallt am Mittwochmittag durch die Aula des Elite-Sportgymnasiums Klingenthal. Dann werden Jenny Novak und Tim Kopp auf die Bühne gebeten, Beifall brandet im vollbesetzten Saal auf. Mitschüler und Trainingskameraden, Lehrer, Erzieher, Trainer und Sportfunktionäre feiern ihre beiden erfolgreichen Teilnehmer an der Junioren-Weltmeisterschaft im schweizerischen Kandersteg.

"Vor zwei Wochen haben wir Euch hier verabschiedet, wir haben Euch die Daumen gedrückt und ihr habt unsere Erwartungen mehr als erfüllt, Dafür gebührt Euch und auch Euren Trainern große Anerkennung", sagte Schulleiter Frank-Rainer Richter.

Jenny Nowak gewann überlegen den allerersten Demonstrationswettbewerb in der Nordischen Kombination der Juniorinnen. "Es war richtig schön, hat alles gepasst in der Kombination. Schade, dass ich es nicht in das Sprungteam geschafft habe. Aber ich hoffe, dass das nächstes Jahr klappt", kommentiert die 15-jährige ihre erste Teilnahme an einer JWM. Jenny startet für den SC Sohland und wird am Bundesstützpunkt Klingenthal trainiert bei Henry Glaß und Uwe Schuricht.

Tim Kopp vom VSC Klingenthal kehrte mit einer Silbermedaille aus der Schweiz nach Hause. Die holte er mit dem Team der Nordischen Kombinierer. "Es ist immer schön, sich für die JWM zu qualifizieren, man sieht viele Leute, kommt ins Gespräch, tauscht sich aus, sieht, wie sich alle anstrengen. Das gibt einem auch selbst Motivation", schätzt der 18jährige ein. In den Einzelwettbewerben war er einmal bester und einmal zweitbester des deutschen Teams. Sein Trainer ist Kerst Dietel. "Danke auch an unsere Lehrer, es ist nicht selbstverständlich, dass sie so mitfiebern", fügt der angehende Abiturient noch an.

Für beide Athleten gibt es viele Glückwünsche und Geschenke. Erste Gratulantin ist Antje Künzl, Schatzmeisterin des Fördervereins "Freunde des Gymnasiums Klingenthal e. V." Sie bittet Jenny und Tim, sich in das Goldene Buch des Fördervereins einzutragen und übereicht beiden einen Umschlag. Vertreter von Landratsamt, Kreissportbund und Landesskiverband gehören auch zu den Gratulanten.

Jenny erhält noch eine zweite Auszeichnung. Seit 2009 gibt es an allen 42 Eliteschulen des Sports in Deutschland "Eliteschüler" des Jahres. 2017 wurde Jenny zu "Eliteschülerin des Sportgymnasium Klingenthal" gewählt. Thomas Weise, Leiter des Olympiastützpunktes Dresden / Chemnitz, gratuliert übereicht ihr gemeinsam mit Peter Zagorski, Filialleiter Klingenthal der Sparkasse Vogtland, die entsprechenden Urkunden.

Zeit zum Feiern bleibt den beiden kaum. Am kommenden Wochenende gilt es bei Wettkämpfen die bei der JWM gezeigten Leistungen zu untermauern.