Olympiasieger trainiert in der Sparkasse Vogtland Arena
Eric Frenzel beim Training in der Sparkasse Vogtland Arena.
© Brand-Aktuell

Olympiasieger trainiert in der Sparkasse Vogtland Arena

Klingenthal. Eric Frenzel war am Donnerstag (31.7.) beim Skisprungtraining in der Sparkasse  Vogtland Arena zu bestaunen. Der Olympiasieger und Gesamtweltcupgewinner in der Nordischen Kombination absolvierte gemeinsam mit Terence Weber vom Bundesstützpunkt Oberwiesenthal zwei Sprungeinheiten.
Auch zum Autogrammeschreiben für die zahlreichen Schaulustigen, die während der Sommerferien die Sparkasse  Vogtland Arena besichtigten, nahm sich der Erzgebirger Zeit.
„Die Saisonvorbereitung läuft schon seit Mai“, erklärte der 25-jährige Frenzel, der im Februar im russischen Sochi Olympiagold gewonnen hatte. „Wir waren auch schon in Oberstdorf und Planica auf der Großschanze, jetzt zum ersten Mal in diesem Sommer hier in Klingenthal. Insgesamt läuft es sprungtechnisch schon richtig gut.“ In den nächsten Wochen steht nun vor allem das Ausdauertraining für den Skilanglauf auf dem Programm. „Da habe ich durch das Ausbildungsprogramm bei der Bundeswehr noch etwas Rückstand. Es fehlen noch einige Trainingskilometer“, so Frenzel. Doch auch das Sprungtraining hat es schon in sich. Allein in der Saisonvorbereitung absolvieren die Athleten bis zu 400 Sprünge. „Übers gesamte Jahr kommen wir auf gut und gerne 600 Sprünge.“
Neben dem Olympiasieg hat Frenzel mit Weltmeistertiteln 2011 und 2013 sowie der Gesamtwertung des Weltcups der Nordisch Kombinierten in den vergangenen beiden Jahren auch alle anderen großen Titel bereits gewonnen.
Der erste große Wettkampf der Saison steigt am 23. und 24. August beim Sommer Grand Prix in Oberwiesenthal, der Weltcup wird am letzten Novemberwochenende im finnischen Ruka eröffnet.